Kleines Lexikon 'Japanischer Garten'

Buchstabe T

Tatami: Gewobene Grasmatten, mit denen man bevorzugt die Böden japanischer Teehäuser auslegte.

Tayori: Gliederung einer Landschaft, eher metaphysisch als visuell geprägt.

Teien: Begriff für Garten in der modernen japanischen Sprache.

Tobi-ishi: Wörtlich "fliegende Steine". Robust wirkendes Pflaster aus Natursteinen, das in Schlangenlinien verlegt ist.

Tokonoma: Alkoven oder Nische eines Teehauses.

Torii: Sie kennzeichnen die Einfahrt zwischen den körperlichen und geistigen Welten.

Tsubo-niwa: Binnenhofgärten.

Tsukiyama: Künstlicher Hügel im Garten.

Tsukubai: Zu deutsch "Ort, wo man hienknien muß". Steingruppe mit Wasserschöpfbecken, wo sich der Besucher des Tee-Gartens körperlich und rituell reinigen soll.

Tsuru-shima: Aufrechter Stein, der in japanischen Gärten die Kranichinsel symbolisiert.

Tsutai-ochi: Tropfender Wasserfall.

Sonderangebot

Buddha

Höhe 80 cm

Nur 560,00 €

Alle Sonderangebote

 

Buchstabe T im Lexikon 'Japanischer Garten'
(c) 2019 Japan Gardens Design GmbH | Ein japanischer Garten muss kein Vermögen kosten